Selbstbefriedigung mit Wasser als Junge / Mann

Die Klassische Männliche wird mit einer Hand, meist rechts, durchgeführt. Hierbei wird die Vorhaut oder bei beschnitenem Penis ein Teil der Haut unter der Eichel, über den Penis und wieder zurück bewegt. Das macht mann in einer gewissen geschwindigkeit und kommt so irgendwann zum Orgasmus. Irgendwann wird das aber einfach langweilig. Von Mädchen / Frauen leist man oft, sie nutzten den Wasserstrahl der Duschbrause für die Selbstbefiedigung. Und das stimm: Mit einem Wasserstrahl lässt sich hervoragend die Klitoris (Kitzler) stimmulieren. Als Junge wird das etwas Schwieriger.

Den Wasserstrahl als Unterstützung

Je nach empfindlichkeit der Eichel reicht das einfache “drauf” halten mit der Brause nicht aus um dich zum Orgasmus zu bringen. Eine möglichkeit wäre den Wasserstrahl untersütztend zu benutzten. Man Mastubiert also wie gewöhnlich, aber hält den Wasserstrahl auf die Eichel. Das kann dem ganzen nochmal einen ganz eigenene Kick geben.

Weitere Hilfsmittel: Taschenmuschie / Mastubator

Wem die normale Selbstbefriedigung zu langweilig wird kann sich mal Taschenmuschies, oder auch Mastubatoren genannt, anschauen. Eine Taschenmuschi (Mastubator) ist eine künstlich nachgebildete Vagina. Mit dieser hat man zur befridigung so zu sagen Sex. Eine auswahl findest du mein Orion. Wusstes du eigentlich das auch minderjährige Sexspielzeug besitzten dürfen?

Mastubator
So sieht so ein Mastubator aus.

Was tuen wenn man sich keine Taschenmuschi kaufen kann?

Wenn man sich keine kaufen kann, aus verschiedenen gründen, heißt das nicht das man nicht trozdem spaß haben kann. Man kann sich so eine Taschenmuschi auch selber bauen. Dazu empfiehlt sich das Video von Jungsfragen. (Einfach auf das Bild Klicken)