Wie kann Wasser in die Lunge kommen?

Es gibt mehrere wege wie Wasser in die Lunge gelangen kann und sich dort sammelt. Einige möglichkeiten wie Wasser in die Lunge kommt sind hier aufgelistet:

Fortgeschrittene Herzinsuffizienz

Bei einer fortgeschrittenen Herzinsuffizienz sammelt sich Wasser in der Lunge. Eine Lungenstauung entsteht, die sich bis zum akuten Lungenödem ausweiten kann. Die Lungenstauung entsteht durch eine Überlastung des Lungenkreislaufs. Blut vom linken Herz staut sich bis in die Lungengefäße zurück. Diese Krankehit kann bis zum Tod führen.

Wasser Verschluckt

Es kann passieren, das man sich z.B. beim Trinken verschluckt und so Wasser in die Lunge gelangt. Natürlich kann das auch passieren wenn man Ertrinkt bzw. unter Wasser nach Luft Schnappt (Wenn man zu lange unter Taucht)

Fehler bei der Bauchfelldialyse

Die Bauchfelldialyse ist eine alternative zur Nierenersatztherapie. Zu Beginn der PD wird ein Dialysekatheter operativ in den Bauchraum eingebracht. Die Katheteranlage sowie Entfernung erfolgt intraoperativ in Anwesenheit eines PD-Arztes. Nach Katheteranlage erfolgt unter stationären Bedingungen die Schulung des Patienten. Hierüber wird dann mehrmals täglich sterile Dialysatlösung ausgetauscht, so dass eine kontinuierliche und schonende Dialyse möglich ist. Dieses Verfahren eignet sich daher insbesondere für herzkranke Patienten, aber auch für Berufstätige oder Patienten, die auf eine hohe Flexibilität angewiesen sind. Wenn es zu einem Schwerwiegenden Fehler kommt, kann sich auch hier Wasser in der Lunge ansammeln.