typewriter-1170657_1920

Warum sind die Tasten auf der Tastatur so angeordnet?

Die meisten Menschen benutzen sie täglich: Die Tastatur ob mechanisch oder digital die Tasten sind gleich angeordnet. Man könnte denken die Tasten wurden so angeordnet um ein möglichst schnelles und Fehlerfreies Schreiben zu ermöglichen. Die Anordnungen der Buchstabentasten gehen auf die Mitte des 19. Jahrhundert zurück,1868 ordnete der amerikanische Buchhalten Christopher Latham Shole die Tasten der Schreibmaschine als Erster nicht mehr alphabetisch an. Er versuchte die am häufigsten vorkommenden Buchstaben räumlich möglichst weit von einander zu trennen. Er wollte nicht möglich einfaches Schreiben ermöglichen. Der Grund des Trennens der Buchstaben hatte mit der Schreibmaschine und ihrer Mechanik zu tun. Wenn häufig in Kombinationen verwendete Buchstaben auf der Tastatur nebeneinander liegen, so liegen auch die Typenhebel dieser Buchstaben im Mechanismus der Schreibmaschine nebeneinander, sie haben somit eine größere Berührungsfläche und verhaken sich auch öfter. Um das Problem zu lösen hat er die häufigsten Buchstaben der englischen Sprache E, T, O, A, N und I in einem Halbkreis angeordnet. Die Zwischenräume wurden dann mit dem restlichen Alphabet aufgefüllt. Er vermied häufige Kombinationen wie z.B. HE, TH oder ND auf nahe nebeneinander liegende Tasten zu legen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.