Was ist ein Syndromkern?

Der Syndromkern ist das Hauptmerkmal eines Syndroms. Es ist die wichtigste eigenschaft. Das PIK entwickelte eine weitere Arbeitsweise in Bezug auf das Konzept. Zunächst sollten Ursache–Wirkungs-Mechanismen bzw. Kausalzusammenhänge ermittelt werden, um dann die Stärke des Syndromkerns zu messen und Handlungsempfehlungen auszusprechen.