Was heißt wenn man ”angemacht” ist?

Angemacht sein ist ein anderes Wort für “Geil”. Derjenige der Angemacht ist, verspürt also Sexuelle lust. Jemanden Anmachen kann dabei auch negativ gemeint sein. Wenn man z.B. jemanden Blöd anspricht, spricht man auch von Anmachen. Es ist also eine Frage der Situation. Geht es dabei ums “Rummachen” ist es sehr wahrscheinlich das die Sexuelle Lust gemeint ist. Also umgangsprachlich: Geilheit.