Februar 24, 2021

Masturbieren / Selbstbefriedigung

Das herbeiführen des eigenen Orgasmus, mit der Hand oder einem Sextoys bezeichnet man als Masturbation oder auch Selbstbefriedigung. Man befriedigt seine Sexuellen Bedürfnisse selber, ohne Partner.

Ist Masturbation schädlich?

Nein, sogar ganz im Gegenteil: Masturbation ist gesund. Es reduziert Stress und sorgt für Entspannung. Man wird auch nicht weniger Fruchtbar oder so.

Ab welchem Alter Masturbiert man?

Es gibt kein festes alter ab dem man Masturbiert, zudem das natürlich niemand muss. Viele fangen Jungen fangen mit ca. 14 Jahren an, Mädchen oft etwas später. Manche entdecken Masturbation aber auch erst viel Später für sich.

Wie Masturbiert man?

Jungen / Männer:

Als Junge / Mann gibt es verschiedene Methoden. Grundlegend und ohne Hilfsmittel: Man umfasst mit einer Hand den steifen Penis und schiebt die Vorhaut vor und zurück. Das macht man solange bis man zum Samenerguss kommt. Auch Beschnittene Jungs / Männer können so ähnlich Masturbieren. Dafür umfasst man den Penis ebenso mit der Hand und schiebt einen Teil der Haut am Penis Schaft leicht über die Eichel, vor und zurück.

Natürlich kann man auch mit sogenannten Masturbatoren Masturbieren, für viele auch als „Taschenmuschie“ geläufig.

Mädchen / Frauen:

Als Mädchen / Frau Mastubiert man ohne Hilfsmittel, indem man die Klitoris mit einem Finger Streichelt. Am besten eignen sich dafür kreisende Bewegungen. Die Klitoris liegt über dem Vaginaleingang. Mit Sexspielzeug benutzt man entweder einen Dildo oder einen Vibrator. Einen Dildo führt man ein und bewegt ihn vor und zurück. Dabei haben es aber viele Frauen schwer zum Orgasmus zu kommen. Ein Vibrator, wird auch die Klitoris aufgelegt und Stimuliert durch Vibration.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.